Acceptez-vous l'utilisation de cookies pour vous assurer une meilleure expérience sur notre site web ?

Erfahren Sie mehr
Map Éislek
Rezept von Maischi Tibesart

"Boxemännchen"

Dieses Hefegebäck darf am 6. Dezember auf keinem Nikolausteller fehlen!

Hier finden Sie eine wunderschöne Geschichte zum Boxemännchen.

Man nehme:

  • 500 g Mehl
  • 20 g Hefe
  • 2 El Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 10 g Salz
  • 2 Eier
  • 100 g Butter
  • Für den Zuckerguss: 1/2 Tasse Puderzucker

Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln. 1 El Zucker und etwas lauwarme Milch hinzufügen. Mit etwas Mehl zu einem glatten Vorteig verrühren und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

Das Ei, 1 El Zucker, Salz und die restliche Milch hinzufügen. Alle Zutaten vermischen, die Butter hinzugeben und gut durchkneten. Den Teig zugedeckt 20 Minuten gehen lassen.

Nochmals gut durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche kleine Kuchenmännchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Kuchenblech legen. Nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Mit dem aufgeschlagenen Ei bepinseln und im vorgewärmten Ofen bei 180 bis 200 Grad etwa 30 Minuten backen.

Die Boxemännercher kann man mit Zuckerguss garnieren. Dazu 1/2 Tasse Puderzucker in etwas Wasser auflösen und damit das fertige Gebäck einpinseln.

© Kochbuch von Maischi Tibesart: E Maufel Lëtzebuerg - Mit Maischi unterwegs in der Luxemburger Küche, Editions Guy Binsfeld (2015)

Boxemännchen